• Termine

Warum werden wir krank? Gesunder Geist – Gesunder Körper

Warum werden wir krank? – In der heutigen schnelllebigen Welt ist es eine ständige Herausforderung, das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu wahren. Wir bemühen uns, gesund zu leben, achten auf unsere Ernährung, bewegen uns und suchen Ruhe und Ausgleich. Doch manchmal, trotz aller Anstrengungen, finden wir uns erschöpft und ausgelaugt wieder. Was also könnten die verborgenen Auslöser sein, die trotz unserer besten Absichten unsere Gesundheit beeinträchtigen?

In diesem Blog-Beitrag wollen wir genau dieser Frage auf den Grund gehen. Woher kommen diese gesundheitlichen Herausforderungen? Liegt es an äußeren Einflüssen oder sind es innere Faktoren, die uns schwächen? Oder ist es vielleicht eine Kombination aus beidem?

Warum werden wir krank, trotz gesunder Gewohnheiten?

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, sich gut zu ernähren, regelmäßig zu bewegen und Gelassenheit in unser Leben zu bringen. Viele von uns machen das Beste daraus: Wir achten auf eine ausgewogene Ernährung, praktizieren Yoga oder Qi Gong, gehen spazieren und finden Freude in den kleinen Dingen des Lebens. Wir umgeben uns mit positiven Menschen, pflegen unsere Hobbys und nehmen uns Zeit für Entspannung und Selbstfürsorge. Kurzum, wir tun alles, um Körper und Geist in Harmonie zu halten und das Wohlbefinden zu fördern.

Trotz all dieser gesunden Praktiken und Gewohnheiten gibt es dennoch Zeiten, in denen unser Körper und Geist aus dem Gleichgewicht geraten können. Warum ist das so? Was sind die Faktoren, die uns trotz unserer Bemühungen krank machen können? Es gibt zahlreiche Auslöser, die in zwei Hauptkategorien unterteilt werden können: innere und äußere Faktoren. Oftmals wirken diese zusammen und können komplexe Gesundheitsprobleme verursachen.

Im folgenden gehen wir detailliert auf die verschiedene Ursachen ein und wie wir dem entgegenwirken können.

warum werden wir krank lustiges Bild mit Hund

Innere Faktoren, warum wir krank werden

Innere Faktoren beziehen sich auf Aspekte, die aus unserem eigenen Körper und Geist stammen. Diese beinhalten:

  1. Chronischer Stress
    • Mechanismus: Chronischer Stress setzt den Körper ständig unter Anspannung, was das Nervensystem aktiviert und zu einer erhöhten Ausschüttung von Stresshormonen wie Cortisol führt. Dies kann das Immunsystem schwächen und Entzündungen fördern, was langfristig zu verschiedenen Krankheiten führt, einschließlich Herzkrankheiten, Bluthochdruck und Autoimmunerkrankungen.
  2. Genetische Prädisposition
    • Mechanismus: Unsere Gene spielen eine wesentliche Rolle bei der Bestimmung unserer Gesundheit. Genetische Mutationen oder Anfälligkeiten können bestimmte Krankheiten wahrscheinlicher machen, auch wenn wir einen gesunden Lebensstil pflegen. Zum Beispiel können genetische Faktoren das Risiko für Diabetes, Herzkrankheiten oder bestimmte Krebsarten erhöhen.
  3. Schlafmangel
    • Mechanismus: Schlaf ist entscheidend für die Regeneration des Körpers und des Gehirns. Chronischer Schlafmangel kann zu einer Erhöhung von Entzündungsmarkern, einer Schwächung des Immunsystems und hormonellen Ungleichgewichten führen. Dies erhöht das Risiko für Herzerkrankungen, Diabetes, Depressionen und andere Gesundheitsprobleme.

Äußere Faktoren, warum wir krank werden

Äußere Faktoren kommen aus unserer Umgebung und können oft schwerer zu kontrollieren sein. Diese umfassen:

  1. Umweltbelastungen
    • Mechanismus: Umweltfaktoren wie Luftverschmutzung, Chemikalien, Strahlung und Lärmbelastung können den Körper auf zellulärer Ebene schädigen. Toxine können die Zellen direkt angreifen, oxidativen Stress verursachen und das Immunsystem überlasten, was zu chronischen Krankheiten und Krebs führen kann.
  2. Unausgewogene Ernährung
    • Mechanismus: Auch wenn man sich grundsätzlich gesund ernährt, können Mangelerscheinungen oder ein Übermaß an bestimmten Nährstoffen zu Gesundheitsproblemen führen. Beispielsweise kann ein Mangel an Vitamin D oder Eisen das Immunsystem schwächen, während eine Überdosis an Zucker und gesättigten Fetten Entzündungen und Stoffwechselstörungen verursachen kann.
  3. Psychische Belastungen
    • Mechanismus: Psychische Belastungen wie Angst, Depression und Trauma haben direkte Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit. Sie können zu chronischem Stress führen, das Hormonsystem aus dem Gleichgewicht bringen und das Immunsystem schwächen. Dies kann eine Vielzahl von physischen Beschwerden und Krankheiten auslösen, von Herzproblemen bis hin zu Magen-Darm-Erkrankungen.

Nun haben wir verstanden,  dass sowohl innere als auch äußere Faktoren unsere Gesundheit beeinflussen können.

Doch das ist noch nicht alles. Die heutige Zeit hat weitere relevante Auslöser, denen wir uns kaum entziehen können. Diese Faktoren sind in unserer modernen Zeit besonders relevant und verdeutlichen, warum es trotz aller Bemühungen immer noch zu gesundheitlichen Herausforderungen kommen kann.

Zusätzliche Faktoren sind:

  1. Digitale Überlastung
    • Mechanismus: Die ständige Nutzung von Computern, Smartphones und anderen digitalen Geräten kann zu digitalen Überlastung führen, was sich negativ auf die mentale Gesundheit auswirken kann. Längere Bildschirmzeit kann zu Schlafstörungen, Augenbelastung und einer Reduktion der körperlichen Aktivität führen, was langfristig gesundheitliche Probleme wie Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigt.
  2. Soziale Isolation
    • Mechanismus: Besonders in Zeiten von globalen Krisen, wie der COVID-19-Pandemie, kann soziale Isolation erhebliche Auswirkungen auf die geistige und körperliche Gesundheit haben. Mangelnde soziale Interaktionen können zu Depressionen, Angstzuständen und einem geschwächten Immunsystem führen. Soziale Unterstützung ist wichtig für das emotionale Wohlbefinden und die psychische Gesundheit.
  3. Arbeitsplatzstress
    • Mechanismus: Hohe Arbeitsbelastung, geringe Jobsicherheit, Mobbing am Arbeitsplatz und schlechte Arbeitsbedingungen können erheblichen Stress verursachen. Dieser kann zu Burnout, Depressionen und körperlichen Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Problemen führen. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit ist entscheidend für die Gesundheit.
  4. Bewegungsmangel
    • Mechanismus: Trotz des Wissens um die Bedeutung von Bewegung, führt die moderne Lebensweise oft zu Bewegungsmangel. Dies kann zu Übergewicht, Muskelschwäche, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen gesundheitlichen Problemen führen. Regelmäßige körperliche Aktivität ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der Gesundheit.
  5. Klimawandel und Umweltveränderungen
    • Mechanismus: Der Klimawandel und Umweltveränderungen haben direkte und indirekte Auswirkungen auf die Gesundheit. Extreme Wetterereignisse, Luftverschmutzung und der Verlust der Biodiversität können Atemwegserkrankungen, Allergien und andere gesundheitliche Probleme verschlimmern. Diese Umweltfaktoren können auch psychischen Stress und Angstzustände verstärken.
  6. Antibiotikaresistenz
    • Mechanismus: Die zunehmende Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika stellt eine erhebliche Bedrohung für die öffentliche Gesundheit dar. Infektionen, die einst leicht behandelt werden konnten, werden schwerer zu bekämpfen und können zu ernsthaften Gesundheitsrisiken führen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Antibiotika und die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden sind unerlässlich.

Diese Mechanismen verdeutlichen, dass die Ursachen für gesundheitliche Probleme oft vielschichtig und komplex sind. Ein ganzheitlicher Ansatz, der sowohl körperliche als auch geistige und emotionale Aspekte berücksichtigt, ist daher entscheidend für eine nachhaltige Gesundheit.

Was nun tun, um aus der Spirale hinauszukommen?

Hier plädiere ich „für  selbst die Initiative ergreifen“, denn die Proaktivität in Bezug auf unsere Gesundheit ist entscheidend. Es gibt viele Schritte, die wir eigenstädnig und selbstbestimmend unternehmen können, um unsere Gesundheit zu fördern und uns wieder zu erholen, wenn wir krank werden. Hier sind einige wichtige Maßnahmen, die sowohl präventiv als auch im Krankheitsfall helfen können:

Proaktive Schritte zur Gesundheit

  1. Achtsamkeit und Stressmanagement
    • Techniken: Meditation, Atemübungen, Tai Ji, Qi Gong und Yoga sind wirksame Methoden, um Achtsamkeit zu fördern und Stress abzubauen. Regelmäßige Praxis hilft, den Geist zu beruhigen und Stressreaktionen des Körpers zu reduzieren.
    • Praxis: Tägliche Achtsamkeitsübungen können helfen, das Nervensystem zu beruhigen und die geistige Klarheit zu fördern.
  2. Gesunde Ernährung
    • Prinzipien: Eine ausgewogene Ernährung mit frischem Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, magerem Protein und gesunden Fetten ist essentiell. Reduziere den Konsum von verarbeiteten Lebensmitteln, Zucker und ungesunden Fetten.
    • Umsetzung: Plane deine Mahlzeiten im Voraus und integriere mehr pflanzliche Lebensmittel in deine Ernährung. Achte darauf, ausreichend Wasser zu trinken.
  3. Regelmäßige Bewegung
    • Aktivitäten: Finde eine Form der Bewegung, die dir Freude bereitet, sei es Spaziergänge, Joggen, Tanzen, Schwimmen oder Krafttraining. Bewegung hilft, das Immunsystem zu stärken und das Herz-Kreislauf-System gesund zu halten.
    • Routine: Setze dir realistische Ziele und baue regelmäßige Bewegung in deinen Alltag ein, um körperlich aktiv zu bleiben.
  4. Erholsamer Schlaf
    • Schlafhygiene: Achte auf eine regelmäßige Schlafroutine, schaffe eine entspannende Schlafumgebung und vermeide elektronische Geräte vor dem Schlafengehen. Guter Schlaf ist unerlässlich für die Regeneration des Körpers und die psychische Gesundheit.
    • Schlaftipps: Entwickle ein beruhigendes Abendritual, wie zum Beispiel das Lesen eines Buches oder das Hören von beruhigender Musik.
  5. Soziale Verbindungen pflegen
    • Beziehungen: Pflege und stärke deine sozialen Beziehungen, indem du Zeit mit Familie und Freunden verbringst und dich aktiv in Gemeinschaften oder sozialen Gruppen engagierst. Soziale Unterstützung ist wichtig für das emotionale Wohlbefinden.
    • Netzwerk: Suche nach Gelegenheiten, dich mit anderen auszutauschen und gemeinsame Interessen zu verfolgen.
  6. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen
    • Prävention: Nutze Vorsorgeuntersuchungen und medizinische Check-ups, um potenzielle gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Früherkennung kann entscheidend sein, um schwerwiegende Erkrankungen zu verhindern.
    • Gesundheitsbewusstsein: Informiere dich über empfohlene Untersuchungen und achte auf die Signale deines Körpers.

Schlussfolgerung, Motivation und weitere Ansätze

Zusammengefasst: Deine Gesundheit liegt zu einem großen Teil in deinen eigenen Händen. Durch Achtsamkeit, eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung, erholsamen Schlaf, starke soziale Verbindungen und präventive Gesundheitsmaßnahmen kannst du aktiv dazu beitragen, gesund zu bleiben und dich zu erholen, wenn es dich doch einmal erwischt. Indem du diese Praktiken in deinen Alltag integrierst, schaffst du eine starke Basis für ein gesundes und erfülltes Leben. Es ist nie zu spät, damit anzufangen – sei es zur Prävention oder zur Heilung.

Geistig-Spirituelle Maßnahmen zur Gesundheitsförderung

Nachdem wir nun die physischen und emotionalen Ansätze zur Förderung unserer Gesundheit betrachtet haben, wollen wir einen weiteren, ebenso wichtigen Bereich nicht außer Acht lassen: die geistig-spirituelle Ebene. Für viele Menschen spielen spirituelle Praktiken eine zentrale Rolle in ihrem Leben und tragen wesentlich zu ihrem ganzheitlichen Wohlbefinden bei. Auch wenn du bislang vielleicht weniger Berührungspunkte mit dieser Dimension hattest, kann es lohnend sein, sich für diese Möglichkeiten zu öffnen.

Denn die Verbindung von Körper, Geist und Seele ist eine Grundlage für ganzheitliche Gesundheit. Geistig-spirituelle Maßnahmen können tiefe innere Ruhe bringen, emotionale Stabilität fördern und helfen, eine tiefere Verbindung zu sich selbst und der Welt um uns herum zu finden. Lass uns gemeinsam erkunden, wie du durch diese Praktiken dein Wohlbefinden weiter steigern und eine harmonische Balance in deinem Leben erreichen kannst.

Maßnahmen, die auf der geistig-spirituellen Ebene helfen können:

  1. Meditation und Achtsamkeit
    • Praktiken: Meditation und Achtsamkeitsübungen helfen, den Geist zu beruhigen, das Bewusstsein zu schärfen und eine tiefe innere Ruhe zu finden. Regelmäßige Praxis kann Stress reduzieren und die emotionale Stabilität fördern.
    • Techniken: Versuche verschiedene Meditationsstile wie Atemmeditation, geführte Meditation oder Mantra-Meditation, um herauszufinden, was am besten für dich funktioniert.
  2. Selbstreflexion und Journaling
    • Tagebuchführung: Durch das Schreiben eines Tagebuchs kannst du deine Gedanken und Gefühle besser verstehen und verarbeiten. Journaling hilft, Klarheit zu gewinnen, emotionale Blockaden zu lösen und persönliche Wachstumsprozesse zu fördern.
    • Reflexionsfragen: Notiere regelmäßig deine Ziele, Herausforderungen und Erfolge, und reflektiere über deinen persönlichen Entwicklungsweg.
  3. Naturverbundenheit und Erdung
    • Naturerlebnisse: Verbringe Zeit in der Natur, um dich zu erden und eine tiefere Verbindung zu deiner Umwelt zu spüren. Spaziergänge im Wald, Gartenarbeit oder einfaches Sitzen im Freien können helfen, den Geist zu beruhigen und das Wohlbefinden zu steigern.
    • Erdungsübungen: Praktiziere Barfußlaufen auf natürlichem Boden oder Erdungsmeditationen, um dich mit der Energie der Erde zu verbinden.
  4. Spirituelle Praktiken und Rituale
    • Rituale: Integriere spirituelle Rituale in deinen Alltag, wie das Entzünden von Kerzen, das Sprechen von Affirmationen oder das Schaffen eines Altars. Solche Rituale können dir helfen, eine tiefere Verbindung zu deinem inneren Selbst und zu einer höheren Macht zu spüren.
    • Gebet: Nutze Gebete oder andere spirituelle Praktiken, um Trost und Führung zu finden und eine stärkere spirituelle Verbindung zu pflegen.
  5. Positives Denken und Visualisierung
    • Positive Affirmationen: Nutze positive Affirmationen, um dein Denken zu beeinflussen und eine optimistische Geisteshaltung zu fördern. Wiederhole täglich positive Aussagen über dich selbst und dein Leben.
    • Visualisierung: Visualisiere deine Ziele und Träume, um sie in dein Leben zu ziehen. Stelle dir lebhaft vor, wie du Gesundheit, Glück und Erfolg erreichst.
  6. Gemeinschaft und spirituelle Gruppen
    • Spirituelle Gemeinschaft: Schließe dich spirituellen Gruppen oder Gemeinschaften an, um Gleichgesinnte zu treffen und Unterstützung zu erfahren. Der Austausch mit anderen kann inspirieren und spirituelles Wachstum fördern.
    • Workshops und Retreats: Nimm an spirituellen Workshops, Seminaren oder Retreats teil, um deine spirituelle Praxis zu vertiefen und neue Perspektiven zu gewinnen.

Meine Abschlussgedanken

Geistig-spirituelle Praktiken bieten tiefe, innere Unterstützung und helfen dabei, ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele zu finden. Indem du diese Praktiken in deinen Alltag integrierst, kannst du nicht nur dein körperliches Wohlbefinden verbessern, sondern auch emotional und spirituell wachsen.

🔸Diese ganzen Maßnahmen bieten einen umfassenden Ansatz, der sowohl körperliche als auch geistig-spirituelle Aspekte berücksichtigt, um ganzheitliche Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Abschließend ist es mir wichtig zu betonen, wie entscheidend selbstbestimmtes Handeln und Eigeninitiative für unsere Gesundheit sind. Indem wir aktiv Verantwortung für unser Wohlbefinden übernehmen, tragen wir nicht nur zu unserem eigenen Glück bei, sondern auch zum Wohl der gesamten Gemeinschaft und der Erde.

Wenn wir uns um unsere Gesundheit kümmern, fördern wir ein positives Umfeld, das auch anderen zugute kommt. Eine gesunde, bewusste Lebensweise wirkt sich auf alle Lebewesen und die Umwelt aus und trägt so zum Fortbestand unserer Spezies im Einklang mit der Natur bei. Es geht darum, das große Ganze im Blick zu behalten und ein gutes Mit- und Füreinander zu schaffen.

Mein Weg zu diesen Praktiken mag nicht spektakulär sein, aber er ist tief verwurzelt in der Überzeugung, dass Qi Gong und Tai Chi jedem einzelnen von uns helfen kann, ein erfülltes und ausgewogenes Leben zu führen. Es ist eine Reise, die zwar leise beginnt, aber das Potenzial hat, dein Leben auf positive und nachhaltige Weise zu verändern.

Die Verbindung von Körper, Geist und Seele

Die Verbindung von Körper, Geist und Seele ist zentral für ganzheitliche Gesundheit. Geistig-spirituelle Maßnahmen können tiefen inneren Frieden bringen, emotionale Stabilität fördern und uns helfen, eine tiefere Verbindung zu uns selbst und der Welt um uns herum zu finden. Egal, ob du bereits spirituelle Praktiken in deinem Leben integriert hast oder offen bist, neue Wege zu erkunden, es lohnt sich, diese Dimension der Gesundheit zu berücksichtigen.

Unser Ziel sollte es sein, eine harmonische Balance in unserem Leben zu erreichen und dabei unsere individuelle Verantwortung und unser gemeinsames Wohl im Blick zu behalten. Denn zur Gesundheit gehört eben auch das große Ganze.

Gemeinsam können wir lernen und wachsen, um nicht nur unser eigenes Leben, sondern auch die Welt um uns herum positiv zu beeinflussen. Bleib gesund und achte auf dich und deine Mitmenschen – im Einklang mit Körper, Geist und Seele.

Starte eine Qi Gong Aubildung

Bist du bereit, auf dem Pfad zu ganzheitlicher Gesundheit mit Qi Gong zu wandeln und das neue Jahr mit einer Ausbildung zu beginnen, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt? Nutze deine Chance, von Annette Deinzer persönlich in die Heilkünste des Qi Gong eingeführt zu werden. Reserviere jetzt deinen Termin über Calendly, um alle Einzelheiten zu erfahren und deine persönlichen Fragen direkt zu besprechen. Lass uns gemeinsam den ersten Schritt auf dem Weg zu mehr Wachstum und Wohlbefinden machen.

Werde Teil des "Spirituellen Club​s"

Willst du gleich in die Welt des Qi Gong eintauchen und Teil einer motivierenden Online-Community sein? Der Spirituelle Club öffnet dir die Tür zu regelmäßigen Qi Gong-Sessions via Zoom, die dich auf deiner spirituellen Reise begleiten.

Komm zu uns und spüre die Stärke des gemeinsamen Übens, ganz gleich, an welchem Ort du dich befindest. Beginne heute und finde heraus, wie Qi Gong deine Lebensenergie und dein Wohlgefühl mehren kann.

Qi Gong Online Live Kurs via Zoom

Wenn dieser Artikel in dir den Wunsch geweckt hat, mehr über die Kraft deiner eigenen Lebensenergie zu erfahren und wie du sie nutzen kannst, um Wohlbefinden auf allen Ebenen zu fördern, dann lade ich dich ein, meine Webseite zu besuchen. Dort findest du eine Vielzahl von Kursen und Workshops, die dich auf deiner persönlichen Reise unterstützen können – sei es durch die Teilnahme an einem Qi Gong- oder Tai Ji-Kurs oder sogar durch eine umfassende Qi Gong-Ausbildung.

Erlaube dir, den ersten Schritt zu machen und entdecke, wie diese Praktiken deine Gesundheit, dein Glück und dein spirituelles Wachstum bereichern können. Besuche bewegungs-art.net und finde den Kurs, der zu dir passt. Es ist nie zu spät, den Pfad zu einer ganzheitlichen Gesundheit und zu einem bewussten Leben zu beschreiten.

Mit herzlichen Grüßen,

Annette Deinzer

Annette Deinzer Portrait

„Gesundheit ist nicht nur die Abwesenheit von Krankheit, sondern die Harmonie von Körper, Geist und Seele, die in jedem bewussten Atemzug zum Ausdruck kommt.“ – Annette Deinzer

Übersicht

Seminare & Veranstaltungen

Kinder / Senioren Qi Gong Coach Ausbildung – Teil 2

Kinder / Senioren Qi Gong Coach Ausbildung – Teil 2

Ein Schwerpunkt der Aus-/Fortbildung liegt auf Qi Gong Übungen, eingebunden in die Qualität und Entsprechungen

Zur Veranstaltung
Welt Taiji & Qigong Tag „Achtsames Gehen , den Atem beobachten“

Welt Taiji & Qigong Tag „Achtsames Gehen , den Atem beobachten“

Mach mit beim Welt Taiji & Qigong Tag am 27. April! Am letzten Samstag im

Zur Veranstaltung
Welt Taiji & Qigong Tag 2024 „Auf dem Herzensweg zum friedvollen Raum – Finde die Stille in dir“

Welt Taiji & Qigong Tag 2024 „Auf dem Herzensweg zum friedvollen Raum – Finde die Stille in dir“

Mit einem Vorabend der BVTQ Bundesvereinigung für Taijuquan und Qigong e.V. am 25.04.2024, der online

Zur Veranstaltung

Newsletter - bleibe auf dem Laufenden!

Erhalte Annettes persönlichen Newsletter mit vielen Tipps zum Thema Qi Gong und verpasse keine Neuigkeiten zu den wichtigsten Terminen für Seminare und Veranstaltungen.

Einblicke in die Zufriedenheit unserer Kunden

Lass dich jetzt beraten!

Wir sind telefonisch von 08:00 -18:00 Uhr erreichbar:

Institut für Qi Gong & Tai Ji Quan

Newsletter - bleibe auf dem Laufenden!

© 2024 · bewegungs-art mit Annette Deinzer

bewegungs-art Logo mit transparentem Hintergund und weißem Text
Erfahrungen & Bewertungen zu bewegungs-art