bewegungs-art Logo mit transparentem Hintergund und weißem Text

4.9/5.0 (15 Bewertungen)

32 erfolgreiche Absolventen

Traditionelle Chinesische Medizin Seminare (TCM)

Die Kurse und verschiedenen Seminar-Module sind ideal  für alle, die an der Traditionellen Chinesischen Medizin interessiert sind und ein tieferes Verständnis dafür erhalten wollen. Egal, ob du bereits in der Gesundheitsbranche tätig bist oder einfach nur dein Wissen erweitern möchtest, die Kurse bieten   eine umfassende Einführung in die TCM. Du wirst die Grundlagen der TCM kennenlernen und verstehen, wie sie in  die Prinzipien der 5 Elemente, dem Yin-Yang Prinzip, den Meridianen und dem Konzept des Qi  eingebunden sind. Durch praktische Übungen wirst du lernen, wie man das Qi im Körper führt, harmonisiert und damit Blockaden löst.

Tiefer eintauchen in die Welt der chinesischen Medizin

Einzelmodule als anerkannte Weiterbildung

Verstehen der Philosophie und chinesischen Denkweise

Informationen zu den Traditionellen Chinesischen Medizin Seminaren (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin Seminare (TCM) von Annette Deinzer

Zuerst möchte ich einmal den Begriff “Traditionelle chinesische Medizin” revidieren. Die alten chinesischen Heilverfahren gerieten bis in die 50er, 60er Jahre in Vergessenheit. Erst mit Zao Zedong wurden die einfachen, alten, kostengünstigeren und vorbeugenden Methoden der traditionellen Medizin wieder aufgenommen. Wie man dem Namen Traditionelle Chinesische Medizin nach Denken kann, könnte man meinen das die TCM alle alten chinesischen Verfahren beinhaltet. Aber nein, so ist das nicht. Die TCM beinhaltet lediglich die heute gelehrten und angewandten chinesischen Heilkünste. Obwohl es richtiger wäre, von chinesischer Medizin zu sprechen, verwende auch ich den geläufigen Begriff der TCM.  

 

Ein Grundlagen Wissen in den wichtigsten Themen erhältst du in:

  • Modul 1: Die 5 Säulen der chinesischen Medizin
    Die Traditionelle Chinesische Medizin ist in 5 Säulen aufgebaut. Diese sind:
    🥑 Ernährung / Diätetik, Nahrung als Arznei
    🏋🏼 Bewegungs- und Koordinationsübungen, Qi Gong und Tai Ji Quan
    💆🏻‍♀️ Massage, Tuina Anmo
    🪡 Akupunktur, Akupressur, Moxibustion
    💊 Arzneimittel, Heilkräuter Therapie
  • Modul 2: Wu Xing, die 5 Wandlungsphasen / 5 Elemente)
    Die 5-Elemente-Lehre beschreibt eine daoistische Theorie zur Naturbeschreibung. Die Naturphänomene unterliegen einem ständigen Wandlungsprozess. Die 5 Elemente und ihre Eigenschaften sind:
    • Holz: wird dem Frühjahr, dem Osten, dem Morgen und der Kindheit als Zeit des Wachstums zugeordnet → Wachstum, Vitalität, Expansion, Kreativität
    • Feuer: wird dem Sommer, dem Süden, der Mittagshitze und der Jugend zugeordnet → Leidenschaft, Dynamik, Begeisterung
    • Erde: wird dem Spätsommer und der Lebensmitte zugeordnet → Ausgewogenheit, Ruhe, Stabilität
    • Wasser: wird dem Winter und dem Altern zugeordnet → Zeit der Einkehr und des Rückzuges
    • Metall: dem Herbst, der Zeit der Reife, der Ernte und der finanziellen Sicherheit zugeordnet. → finanzieller Erfolg und Geld
    Die Eigenschaften dieser 5 Elemente bilden die Beziehungen zwischen dem Menschen und dem Himmel, der Erde und dieser Sphäre.
  • Modul 3:  Ba Ji Jing – Die 8 Wunder- / -Meridiane – unser Grundgerüst
    Ba steht für 8, Ji heißt sonderbar und Jing bedeutet Meridian, Leitbahn oder Gefäß. Sie sind unser Grundgerüst, unser Reservoir, ernähren die Gewebe und kontrollieren die mentalen und physischen Zyklen der menschlichen Entwicklung. 
    Die 8 Wundermeridiane sind unser energetisches Grundgerüst, dass in der Verbindung von Same und Ei und im Wachsen im Mutterleib entsteht. Erst dann kommt der materielle Körper dazu.
  • Modul 4: Die 12 Organ- / Haupt-Meridiane – das Leitbahnensystem 
    Die 12 Hauptmeridiane sind Kanäle, durch die Lebensenergie, das Qi fließt. Sie haben Verbindungen zu unseren Organen, Körperfunktionen und zur Psyche. Diese liegen direkt unter der Haut und sind somit einfach zugänglich und die Akupunkturpunkte liegen auf den Hauptmeridianen. 
    Die Meridiane sind in Paaren und in Umläufen zusammengefasst und versorgen den ganzen Körper mit Qi.
  • Modul 5: Behandlungsmethoden zur Selbstanwendung und -wahrnehmung
    Um die Theorie auch erlebbar zu machen, wird mit Selbstanwendung bei sich selbst oder Partner die Wahrnehmung geschult. Dazu gibt es unterschiedliche Methoden: Akupressur, auf den Energiepunkten Gua Sha, Schaben am Gewebe Moxibustion, Wärmebehandlung mit Beifußkraut Schröpfen, punktuell oder schiebend.

Ziele der Traditionellen Chinesischen Medizin Seminare 

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) verfolgt das Ziel, das Gleichgewicht der Körperkräfte wiederherzustellen, um Befindlichkeitsstörungen zu verhindern und Krankheiten zu beseitigen. Dabei geht es darum, die Kräfte im Körper auszugleichen und eine innere Harmonie wiederherzustellen. Durch die TCM sollen nicht nur körperliche, sondern auch geistige und emotionale Beschwerden behandelt werden. Die TCM bezieht hierbei sowohl die äußeren Einflüsse auf den Körper, wie Klima und Ernährung, als auch die individuelle Konstitution des Menschen mit ein. Ziel ist es, die Gesundheit des Menschen langfristig zu erhalten und zu fördern.

Die Kurse geben einen Einblick in Grundlagen Wissen und sind für den Einstieg in die Themen entwickelt. 

Als Qi Gong Praktizierender oder Unterrichtender, als Therapeut aus anderen Berufen, hast du damit eine gute Basis. Bei Interesse für mehr, lass uns das gerne wissen.

1 Wochenende

465,- €

einmalig

2 Wochenenden

günstigster Gesamtpreis

790,- €

einmalig

Wiederholer

50% Rabatt

Du wiederholst den Kurs innerhalb von drei Jahren?

Termine für die Gesundheits-Qi Gong Seminare

Vielen Dank, dass du Interesse zeigst. Derzeit haben wir keine festen Termine, doch lass uns gerne zusammen nach einer Lösung suchen, die für uns beide passt.

Termine entstehen individuell und nach Bedarf. Je nach Nachfrage werden kurzfristig Seminare festgelegt. Melde dich am besten für den Newsletter an und du erhältst neue Termine als erstes, interessante Themen, die dich inspirieren.

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte zeitnah Informationen zu den bevorstehenden Veranstaltungen direkt in dein Postfach:

Entdecke das schöne Hersbruck im Nürnberger Land

Hier in dem kleinen schönen Hersbruck, in der Nähe von Nürnberg, an der Grenze zu der Fränkischen Schweiz, liegt das Seminarzentrum Art of Balance mit dem Standort des Institutes für Qi Gong & Tai Ji Quan und der bewegungs-art Akademie von Annette Deinzer.

Abseits der dauerhaften Hektik einer Großstadt kannst du dich hier voll und ganz entspannen und deinem Alltagsstress entkommen. Die naheliegenden Berge und die wunderschöne Landschaft sorgen stets für positive und hohe Energie, die dich mit belebender Kraft und innerer Ruhe wieder auflädt.

Aus diesem Grund lohnt sich auch eine weite Anreise aus einem ferneren Teil des Landes. Hier lernst du nicht nur Qi Gong / Tai Ji in voller Tiefe kennen, sondern schenkst dir selbst ein paar Tage nötigen Urlaub für die Seele.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nach Abschluss eines Traditionellen Chinesischen Medizin Seminar gibt es verschiedene berufliche Perspektiven:

Nach Abschluss eines Seminars in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) eröffnen sich verschiedene berufliche Perspektiven. In erster Linie können Absolventen als TCM-Therapeuten arbeiten und ihre Klienten bei der Wiederherstellung des Gleichgewichts ihrer Körperkräfte unterstützen. Dazu können sie verschiedene Techniken wie Akupunktur, Kräutertherapie, Massage und Qigong anwenden.

Weiterhin können Absolventen ihre Kenntnisse im Bereich TCM auch in Kombination mit anderen Berufsfeldern wie z.B. der Physiotherapie oder der Naturheilkunde anwenden. Auch im Wellness- und Fitnessbereich können sie ihre TCM-Kenntnisse einbringen und Kurse wie Qi Gong oder Tai Chi unterrichten. Eine weitere Option ist die Arbeit in Kliniken und Gesundheitseinrichtungen, wo TCM zunehmend als ergänzende Therapieform eingesetzt wird.

Zudem bietet ein Seminar in TCM auch die Möglichkeit zur Weiterbildung und Spezialisierung, beispielsweise im Bereich der Gynäkologie, Dermatologie oder der Kinderheilkunde. Auch die Möglichkeit zur Promotion im Bereich der TCM-Forschung ist gegeben. Insgesamt eröffnen sich durch ein TCM-Seminar also vielfältige berufliche Perspektiven, je nach Interessen und Zielen der Absolventen.

Sichere dir jetzt ein kostenloses Vorgespräch!
Klick auf den Button und wähle einen Wunschtermin für dein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch für die Traditionelle Chinesische Medizin Seminare!

Präsenzunterricht Termine für die Meditationslehrer/in Ausbildung

Häufig gestellte Fragen zu den Traditionellen Chinesischen Medizin Seminaren (TCM)

Was sind die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin?

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) basiert auf verschiedenen Grundlagen, darunter die Vorstellung des Körpers als Teil des Universums und des Qi, einer Art vitaler Energie, die durch den Körper fließt. Die TCM geht davon aus, dass eine Störung des Qi-Flusses zu Krankheit und Ungleichgewicht führen kann. Eine weitere wichtige Grundlage der TCM sind die Prinzipien der Yin- Yang-Energie, die sich in einem Zustand des Gleichgewichts befinden sollten, um Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten. Die TCM beinhaltet auch die Fünf-Elemente-Theorie, die besagt, dass alle Dinge im Universum den fünf Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zugeordnet werden können, die untereinander in Beziehung stehen. Zusammen bilden diese Grundlagen die Basis für die Diagnose und Behandlung von Krankheiten in der TCM.

Welche Methoden gibt es bei der Traditionellen Chinesischen Medizin?

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beinhaltet eine Vielzahl von Methoden zur Diagnose und Behandlung von Krankheiten. Dazu gehören unter anderem:

  1. Akupunktur: Durch das Einstechen von dünnen Nadeln an bestimmten Punkten des Körpers soll der Energiefluss im Körper harmonisiert und dadurch Beschwerden gelindert werden.
  2. Kräuterheilkunde: Hier werden Heilkräuter und Pflanzen verwendet, um den Körper zu unterstützen und Krankheiten zu behandeln.
  3. Tuina-Massage: Eine spezielle Form der chinesischen Massage, die darauf abzielt, Blockaden im Körper zu lösen und den Energiefluss zu fördern.
  4. Ernährungstherapie: Die TCM berücksichtigt auch die Ernährung als wichtigen Faktor für Gesundheit und Krankheit. Hierbei werden individuelle Empfehlungen zur Ernährung gegeben, um das Gleichgewicht im Körper zu unterstützen.
  5. Qi Gong: Durch bestimmte Bewegungsübungen und Atemtechniken soll der Energiefluss im Körper verbessert und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert werden.
  6. Moxibustion: Hierbei wird Beifußkraut entweder direkt auf bestimmten Akupunkturpunkten oder über der Haut verbrannt, um Wärme und Energie in den Körper zu bringen und den Energiefluss zu harmonisieren.

Bei welchen Beschwerden kann Traditionelle Chinesische Medizin helfen?

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kann bei einer Vielzahl von Beschwerden und Erkrankungen helfen. Dazu gehören unter anderem:

  • Akute und chronische Schmerzen, wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen oder Migräne
  • Verdauungsprobleme, wie Sodbrennen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung
  • Allergien und Asthma
  • Hautprobleme, wie Ekzeme, Akne oder Schuppenflechte
  • Frauenleiden, wie Menstruationsbeschwerden, PMS oder Wechseljahresbeschwerden
  • Psychische Störungen, wie Depressionen, Angststörungen oder Schlafstörungen
  • Suchterkrankungen, wie Alkohol- oder Nikotinabhängigkeit
  • Unterstützung bei Krebsbehandlungen, wie Linderung von Nebenwirkungen oder Stärkung des Immunsystems.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die TCM in erster Linie als ergänzende Therapieform eingesetzt wird und eine Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzen kann.

Hilft Traditionelle Chinesische Medizin auch zur Vorbeugung?

Ja, die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kann auch zur Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt werden. Die TCM legt großen Wert auf die Erhaltung und Stärkung der Gesundheit sowie auf die Verhinderung von Krankheiten, bevor sie entstehen. Hierbei werden unter anderem Aspekte wie Ernährung, Bewegung, Lebensweise und emotionale Balance berücksichtigt, um das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele zu fördern und aufrechtzuerhalten. Durch eine regelmäßige Anwendung von TCM-Methoden können die körpereigenen Selbstheilungskräfte gestärkt und somit das Risiko von Krankheiten verringert werden.

Bei welchen Krankheiten kann die Traditionelle Chinesische Medizin helfen?

Ja, die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kann auch zur Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt werden. Die TCM legt großen Wert auf die Erhaltung und Stärkung der Gesundheit sowie auf die Verhinderung von Krankheiten, bevor sie entstehen. Hierbei werden unter anderem Aspekte wie Ernährung, Bewegung, Lebensweise und emotionale Balance berücksichtigt, um das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele zu fördern und aufrechtzuerhalten. Durch eine regelmäßige Anwendung von TCM-Methoden können die körpereigenen Selbstheilungskräfte gestärkt und somit das Risiko von Krankheiten verringert werden.

bewegungs-art Logo mit transparentem Hintergund und weißem Text
Erfahrungen & Bewertungen zu bewegungs-art