Qi Gong Kursleiter/in Ausbildung

Östliches Gesundheitsmanagement =
Tai Ji / Qi Gong – die Lebenspflege und Methode aus China, ein Teil der chinesischen Medizin für ein langes Leben in Gesundheit und Liebe.

Tai Ji / Qi Gong ist eine Methode der Lebenspflege aus China. Sie spielt mit Wahrnehmung, Vorstellung, Bewegung, Kraft und Energie. Tai Ji / Qi Gong ist die traditionelle chinesische Kunst (Gong=Gung) der Aktivierung der Lebensenergie Qi (=Tschi), die in China seit Jahrtausenden zur Erhaltung der Gesundheit und Unterstützung der Selbstheilung eingesetzt wird. Sie ist Teil der chinesischen Heilkunde und findet Eingang in Meditation und Kampfkunst.

Werde Kursleiter/in mit der Qi Gong Ausbildung.
Erfahren um zu Lernen vs. Lernen um zu Lehren.

Wir lernen in der Qi Gong Ausbildung bewegte und stille Übungstechniken, um ganz gezielt die Aktivität und Leistungsfähigkeit zu fördern, den Disharmonien des Alltags und des Körpers entgegen zu wirken und gesundheitlichen Problemen vorzubeugen. Wir erhöhen dadurch unsere Lebensqualität.

Die „Bewegungen“ sind immer langsam, weich und fließend. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Wirbelsäule und ihre Aufrichtung. Die „Grundhaltung“ ist das A und O jeder Qi Gong / Tai Ji Übung. Diese Grundhaltung werden wir erspüren. Das Oben und Unten, das Vorne und Hinten, das Links und Rechts bringen wir ins Lot. Und schon ist das Verhältnis der Kräfte ausgeglichen und wir erfahren das Yin und Yang in uns selbst.

Kompakte Ausbildung zum/r Qi Gong Kursleiter/in
Ausbildungsjahrgang 2020/2021
2 Jahre, 12 Wochenenden, 6-Tage-Intensiv, 250 Zeitstunden,

Einstieg in die laufende Ausbildung mit Vorkenntnissen und in Absprache möglich.

Kommende Termine zur Qi Gong Ausbildung

Informationen zur Qi Gong Ausbildung

Häufig gestellte Fragen

Werde Qi Gong Kursleiter

Lass uns persönlich über alle Möglichkeiten sprechen. Du kannst alle deine Fragen stellen.

Menü