fbpx

Qi Gong / Tai Ji Ausbildung

Dein persönliches und spirituelles Wachstum.

Qi Gong

Du willst dein Qi, deine Lebensenergie harmonisieren?

Du möchtest neue Impulse für dein Inneres und eine innere Zufriedenheit erreichen?

Du willst deine Psyche stabilisieren?

Du möchtest ein Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist erhalten?

Du möchtest deinen Körper, deine Seele und deinen Geist gesund halten?

Du willst deine Konzentration verbessern?

Dann bist du hier genau richtig – Starte in ein Leben mit mehr Lebensfreude und einer höheren Lebensqualität. Lebenspflege bedeutet den Disharmonien des Alltags und des Körpers entgegenzuwirken und damit die Lebensqualität zu erhöhen. Nutze die Gelegenheit mit der Ausbildung zum/r Qi Gong Kursleiter*in/ Übungsleiter*in

Qi Gong – Die Reise zu dir selbst

Du willst wissen, wie du jeden Augenblick deines Lebens mit größerer Klarheit, Wachheit und Akzeptanz genießen kannst?

Du möchtest wissen, wie du in alltäglichen stressigen Lebenssituationen entspannt und gelassen bleiben kannst?

Oder du willst wissen, wie du körperliche und seelische Schmerzen umgehst, um ein erfüllteres und zufriedeneres Leben zu führen?

Die oben genannten Punkte treffen auf dich zu? Oder du suchst wertvolle Hilfsmittel, um dich zu regenerieren, dein inneres Gleichgewicht wiederzufinden oder du möchtest diese Fähigkeiten an andere Menschen weitergeben?

Du hast dein Ziel fixiert und bist bereit die Lebenspflege für dich oder gar andere Personen zu betreiben, dann nehme ich dich mit auf die Reise zu dir selbst.

Du möchtest mehr erfahren, dann lies dir mein kostenloses eBook durch:

https://qigong-taiji-ausbildung.com/Lebenspflege/

Qi Gong

Die Bandbreite der Qi Gong Übungen ist sagenhaft, daher spielen Einschränkungen keine Rolle. Jeder Mensch kann „seine“ Übung finden.

  • Mit Qi Gong gelingt es dir äußere Einflüsse des Lebens immer mehr loszulassen, dadurch steigert sich die innere Zufriedenheit und damit auch deine mentale Stabilität.
  • Negativer Stress und Herausforderungen des Alltags werden mit Qi Gong schneller verarbeitet. Es gelingt dir in Krisensituationen stabil und bei dir zu bleiben.
  • Auf ganz natürliche Weise entfaltest du mit Qi Gong Achtsamkeit für deinen Körper. Hierdurch wird die Verbundenheit zu deinem Körper, sowie die Selbstakzeptanz, die Selbstliebe und das Selbstwertgefühl gestärkt.

 

Kompakte Ausbildung zum*r Qi Gong Kursleiter*in Übungsleiter*in

Qi Gong/ Tai Ji sind Übungen, welche mit Hilfe der östlichen Bewegungsmethoden einen Weg zu dir selbst ermöglichen. Dies bietet dir persönlich als auch für deinen Beruf oder deine Berufung einen signifikanten Mehrwert.

Einstieg in die laufende Ausbildung mit Vorkenntnissen ist in Absprache möglich.

 

Kommende Termine zur Qi Gong Ausbildung

Informationen zur Qi Gong Ausbildung

Häufig gestellte Fragen

Qi Gong wird traditionell zur Gesundheitspflege als auch zur Entspannung und zur Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt. Das Qi, die Lebensenergie soll harmonisiert sein. Ein Gleichgewicht zwischen Entspannung und Anspannung soll im Körper entstehen. Praktiziert man Qi Gong richtig so spürt man das Qi im Körper fließen.

 

Wann du deine Qi Gong Übungen praktizierst, ist egal. Du kannst diese sowohl morgens, mittags oder abends, als auch zu Hause oder im Freien durchführen. Die Wirkungen des Qi Gong entfalten sich besser, wenn Qi Gong regelmäßig praktiziert wird. Hierfür empfiehlt es sich möglichst täglich oder zumindest mehrmals die Woche zu Üben. Je nachdem wie viel Zeit du aufbringen möchtest empfiehlt es sich eine halbe bis dreiviertel Stunde zu üben. 

  • Persönliche Weiterentwicklung:
    • Anhaltende innere Zufriedenheit und mentale Stabilität durch das Loslassen von äußeren Einflüssen des Lebens
    • Die Fähigkeit Herausforderungen und negativen Stress besser zu bewältigen
    • In Krisensituationen stabil und bei sich bleiben
    • Entfaltung von Achtsamkeit und Verbundenheit zum eigenen Körper
    • Stärkung der Selbstakzeptanz, Selbstliebe und des Selbstwertgefühls
  • Impulse für den Weg in dein Inneres
  • Ganzheitliche Betrachtung deines Körpers
  • Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele
  • Achtsames und wohlfühlendes Leben führen
  • Vorbeugend bei Verletzungen an Gelenken, Sehnen oder Bändern
  • Qi Gong kann beim Gesund werden unterstützen
  • Stressabbau durch Qi Gong
  • Qi Gong unterstützt das Immunsystem
  • Die Nerven werden durch Qi Gong gestärkt
  • Qi Gong kann bei der Heilung von operationsbedingten Krankheiten helfen
  • Qi Gong wirkt blutdrucksenkend
  • Durch Qi Gong zu einer besseren Verdauung

Qi Gong unterstützt deinen Körper, deine Seele und deinen Geist in Einklang zu bringen. Hierbei kann das Qi Gong auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene unterstützen.

  • Gelenke und Wirbelsäule bleiben beweglich
  • Das Herz-Kreislauf-System reguliert sich
  • Die Atmung wird positiv beeinflusst
  • Bessere Blut- und Energieversorgung der Organe
  • Faszientraining ist miteingeschlossen
  • Optimierter Kraftaufwand für alle Muskeln, Sehnen, Gelenke
  • Du lernst körperlicher Anspannung in Entspannung umzuwandeln
  • Du spürst was und wann dir guttut
  • Du kannst jede Hürde durchbrechen
  • Du kannst innere Blockaden lösen
  • Du erlebst eine positive Lebenseinstellung
  • Ruhe und Stille entfaltet sich in dir
  • Du entwickelst dich zu einem klaren, stillen See oder einem Fels in der Brandung
  • Du hörst wieder dein Herz sprechen.
  • Du lernst deinen Körper besser kennen
  • Die Wahrnehmung für deine Befindlichkeiten wird gesteigert
  • Achtsamkeit wird sensibilisiert sowohl für dich selbst als auch für dein Umfeld (Familie, Beruf, Freizeit)
  • Bewusstes Loslassen von Gedanken, weniger Gedankenkarussell
  • Positives Denken: Dein geistiges Gedankengut wandelt sich von alleine zu mehr positiven Gedanken

Die äußere Form des Qi Gongs kann man selbst lernen. Du tust dich allerdings leichter, wenn du in einer anderen östlichen Bewegungskunst bewandert bist und du die Grundlagen, die Grundprinzipien und die Übungsziele der jeweiligen Qi Gong Form kennst.

Sinnvoll ist es dennoch sich eine/n Qi Gong Lehrer*in aufzusuchen. Diese/r kann dich dabei unterstützen die Qi Gong Übungen korrekt durchzuführen.

Die Vielzahl der Qi Gong Übungsformen ist ungezählt. Es gibt Übungen in Bewegung, welche umfangreicher sind. Hierunter fallen Übungen, wie:  

  • Shibashi – Die 18 Harmoniefiguren oder
  • Ba Duan Jin – Die 8 Brokate

Hinzu kommen kleine Übungen für den Alltag oder Übungen für die spirituelle Entwicklung. Das Stille Qi Gong hat mehrere verschiedene Praktiken.

Auf diese Frage gibt es keine richtige oder falsche Antwort.

Hör auf dein Herz oder lass dich vom Namen oder der Beschreibung der Übung leiten. Im Qi Gong hat jede Bewegung ihren eigenen Charakter und ihre eigene Gewichtung. Durch das Ausprobieren kann jeder Mensch seine Übung finden.

Du hast spezifische Befindlichkeiten, wie MS oder eine chronische Krankheit? Dann sprich mit mir! Gemeinsam finden wir die passenden Übungen für dich.

Grundsätzlich ist jede Kleidung möglich. Achte darauf, dass deine Kleidung locker und leger ausfällt. Du solltest dich gut bewegen können. Bequem, das gilt auch für das Schuhwerk. Zudem solltest du, wenn du draußen übst entsprechende Kleidung passend zum Wetter tragen.

Qi ist ein universeller Begriff für alles Leben.

Die chinesische Philosophie versteht unter Qi eine grundlegende einheitliche Energie, welche allem Leben zu Grunde liegt. Diese Energie kann sowohl in seiner materiellen als auch in seiner psychischen Ausprägung vorliegen. Dass bedeutet, das Qi kann weder dem materiellen noch dem immateriellen Zustand zugescrieben werden. Gewissermaßen kann das Qi beide Zustände annehmen, dies bedeutet das Qi kann in der Materialität kondensieren oder in der Immaterialität diffundieren.

Die Chinesen unterscheiden drei Abstufungen beziehungsweise Manifestationen, die wie das Qi als vitale Substanzen bezeichnet werden:

  • Blut – xue
  • Essenz – jing
  • Körperflüssigkeiten (Säfte) – jinye

Zudem kategorisieren die chinesischen Philosophen, die gröberen Manifestationen des Qi der Erde zu und die immateriellen Formen des Qi werden dem Himmel zugeordnet.

Die anfänglichen körperlichen Veränderungen während des Übens sind beispielsweise:

  • Kribbeln an der Wirbelsäule entlang
  • Gänsehaut an der Wirbelsäule
  • Schauer an der Wirbelsäule
  • Geräusche im Verdauungstrakt
  • Wärmegefühl in den Gliedmaßen oder sogar im ganzen Körper

Bei stetem Üben wird deine Achtsamkeit und deine Wahrnehmung tiefer gehen.  Botschaften aus dem Unterbewusstsein treten in dein Leben. Du kannst dein Alltag, deinen Beruf, dein Umfeld und deine Familie mit mehr Ausgeglichenheit und Ruhe wahrnehmen. Zudem entdeckst du neue Dinge, die du mit Leichtigkeit anpacken kannst und du hast mehr Freude am Leben.

Werde Qi Gong Kursleiter*in

Lass uns persönlich über alle Möglichkeiten sprechen. Du kannst alle deine Fragen stellen.

Erfahrungen & Bewertungen zu bewegungs-art