fbpx

Gesundheits- Qi Gong

Eine Variation des Qi Gongs

Gesundheits-Qi Gong

Du willst deine Beweglichkeit verbessern?

Du möchtest dein Herz-Kreislaufsystem verbessern?

Du möchtest dein Immunsystem stärken?

Und du willst deine Psyche stärken?

Dann bist du hier genau richtig. Mit den Übungen des Gesundheits-Qi Gong kannst du nachweislich deinen Bewegungsapparat sowie dein Herz-Kreislaufsystem verbessern sowie dein Immunsystem und deine Psyche stärken.

Gesundheits-Qi Gong

Die Entstehung der Übungen liegt über 5000 Jahre zurück. Das Qi Gong ist eine große Familie und das Gesundheits-Qi Gong gehört als eigenständiger Teil zur Familie des Qi Gong. Die Übungen des Gesundheits-Qi Gong zeichnen sich durch interessante und unterschiedliche Inhalte sowie einer bemerkenswerten Wirkung aus. Diese Übungen sind sehr beliebt, da diese einfach erlernbare sind und elegante Bewegungsabläufe, haben.

Das Gesundheits-Qi Gong basiert auf den bewährten Übungen des traditionellen Qi Gong. Im Gesundheits-Qi Gong wird der Körper als ganzheitliches System wahrgenommen. Die Übungen des Gesundheits-Qi Gong helfen dir dabei zu entspannen, das Wohlbefinden zu steigern und wirken sich positiv auf unsere Gesundheit aus.

Kommende Termine

Informationen zur Ausbildung

Häufig gestellte Fragen

Das chinesische Sportministerium (Chinese Health Qi Gong Association) entwickelte in unserem Jahrtausend 4 neue Qi Gong Gesundheitsübungen. Diese basieren auf dem traditionellen Qi Gong. Die Vertreter der Traditionellen Chinesischen Medizin, die moderne westliche Medizin, die Psychologie und die Sportmedizin erforschen die gesundheitlichen Wirkungen der Übungen. Die Gesundheits-Qi Gong Übungen sind nach internationalen Qi Gong-Standard des chinesischen Sportministeriums. Die Wirkungen sind wissenschaftlich geprüft und historisch belegt.

Die Gesundheits-Qi Gong Übungen sind einfach erlernbar, elegant und haben eine große Wirkung. Die Wirkungen sind die Folgenden:

  • Positiver Einfluss auf unseren Bewegungsapparat
  • Das Herz-Kreislaufsystem wird gestärkt
  • Das Immunsystem wird gestärkt
  • Positiver Einfluss auf unsere Psyche

Die Wandlung des Gewebes ist das Yi Jin Jing. Es öffnet Gewebeschichten, dass die Energieleitbahnen des Körpers geöffnet werden. Somit kann der Energiefluss verbessert werden und der Geist sowie der gesamte Organismus beginnt sich auszugleichen und zu stärken.

Die Wandlung des Gewebes wird dem Gründer des Zen-Buddhismus in China zugeschrieben. Es heißt, das Bodhidharma während seiner langjährigen Meditation die Wandlung des Gewebes in der Grotte Song nahe des Shaolin-Kloster entwickelt hat. Er hat dies erfunden, um bei den Mönchen im Kloster die körperliche Konstitution und die Wachheit des Geistes zu fördern.

  • Durch die Haltung bekommt der Körper eine bessere statistische Struktur
  • Das Dehnen von Muskeln und Organen wirkt sich auf die Meridiane und Organe aus
  • Die Drehung des Körpers fördert sowohl den Stoffwechsel als die Produktion von Essenzen
  • Durch die Atmung wird das Qi verfeinert und gestärkt sowie der Geist zentriert

Die 8 Brokate (Ba Duan Jin) steht für 8 fließende Übungen, welche hintereinander durchgeführt werden. Die Übungen sind durch körperliche Anspannung und Entspannung geprägt. Um die Übungen durchzuführen, benötigst du keine geistigen meditativen Zustände.

Durch den bedeutsamen archäologischen Fund im Jahre 1973 wurde das Qi Gong und die 8 Brokate entwickelt. Es wurde ein auf ein Seidentuch gemaltes Buch (206 v. Chr. – 220 n.- Chr.)  gefunden, welches die Übungen der 8 Brokate enthält. Die 8 Brokate wurden im 12 Jahrhundert von einem General für seine Soldaten weiterentwickelt.

Die 8 Brokatübungen eignen sich hervorragend für den Energieaufbau und zur Stabilisierung des aufgebauten Energielevels.

  • Psychische Wirkungen:
    • Du wirst resistenter gegen Stress
    • Körper und Geist stehen im Einklang
    • Durch das Einatmen und das Ausatmen kommt dein Körper in ein Entspannungszustand
  • Physische Wirkungen:
    • Die Muskeln werden gestärkt insbesondere die Rückenmuskulatur
    • Die Sehnen werden gestärkt
    • Das Skelett wird gestärkt
    • Die Durchblutung wird verbessert

Beim Spiel der 5 Tiere werden Emotionen und Lebensgefühle auf spielerische Art und Weise ausgedrückt. Ziel ist es das ausgeübte Tier und das Wesen des Tiers zu verstehen und zum Ausdruck zu bringen.

Die Wurzeln des Spieles der 5 Tiere reicht bis in die Anfänge der chinesischen Kultur zurück. Es wurde von einem chinesischen Arzt im 2.ten Jahrhundert entwickelt. Das Spiel der 5 Tiere ist ein gymnastisches Bewegungssystem, welches zu den alten Formen des Qi Gong zählt.

Jedes gespielte Tier hat einen spezifischen Nutzen und ein Einsatzgebiet. Dies zeigt die untenstehende Tabelle:

Tier Einsatzgebiet Spezifischer Nutzen
Das Spiel des Vogels (Kranich) Herz, Dünndarm, Depressionen Lebensfreude
Das Spiel des Hirsches Leber, Gallenblase, Ärger, Aggression, Entschlusskraft, physische und mentale Agilität
Das Spiel des Affen Magen, Milz, Magengeschwüre Lebenslust
Das Spiel des Tigers Lunge, Dickdarm, Depression, Tuberkulose, Lungenkrankheiten Kummer, Trauer, Zuversicht, Entschlossenheit, Selbstvertrauen
Das Spiel des Bären Niere, Blase, Menstruation- und Wechseljahrprobleme, Stress Ängste, Fruchtbarkeit, Vitalität, Zuversicht

Die 6 heilende Laute auch als Liu Zi Jue bekannt, regulieren unsere Atmung und harmonisieren unseren Geist. Dazu gehören Bewegungsabläufe und Atemtechniken, welche die angestaute Energie ausscheiden und dafür sorgen, dass das frisches Qi aufgenommen werden kann. Ein wesentliches Ziel der 6 Heilenden Laute ist es den Geist zu zentrieren.

In einem Buch des taoistischen Gelehrten Laozi wurden vor ca. 2400 Jahren zum ersten Mal die Heillaute erwähnt. In diesem Buch geht es um Qi Gong-Übungsformen und Atemtechniken. Die genannten Atemtechniken aus diesem Buch sind der Anfang der 6 heilenden Laute. Diese zeichnen sich durch starkes Ausatmen aus. Hier steht der Laut „Chui“ für die Niere, der Laut „Xu“ für die Leber und „Hu“ wird der Milz zugeordnet.

Da Wu bedeutet übersetzt Großer Tanz. Es sind tanzähnliche Übungen, welche mit Leichtigkeit und Eleganz durchgeführt werden. Durch die leichten und eleganten Bewegungen, welche viele Drehungen und Schritte beinhalten, kannst du dich leicht und beschwingt fühlen.

  • Die Durchblutung wird gefördert
  • Die Funktionen der Gelenke werden gefördert
  • Die Funktionen der inneren Organe werden reguliert
  • Das Qi zirkuliert
  • Die Vitalität wird verbessert
  • Die Heilung von Krankheiten wird gefördert

In China gab es vor 5000 Jahren noch keine Medikamente, wie wir sie heute kennen. Daher wurden Übungen beziehungsweise tanzähnliche Bewegungen entwickelt die, die Gesundheit fördern und Krankheiten vorbeugen sowie heilen können.

Taiji Yang Shen Zhang ist eine Übungsform, welche mit Hilfe eines Stabes, eines sogenannten Fitnessstab ausgeführt wird. Die Energien unseres Körpers und Geistes werden durch die ruhige und vertiefte Übungsweise verbessert.

  • Koordination der Körperbewegungen wird verbessert
  • Die Atmung wird verbessert
  • Muskeln und Knochen werden gedehnt
  • Positiver Einfluss auf innere Organe und Meridiane, durch die Massage von Akupunkturpunkten
  • Der Qi-Fluss wird gefördert

Früher wurden die Qi Gong Übungen auf ein Seidentuch gemalt. Die Aufzeichnungen des „Daoyin Tu“ wurde in einem königlichen Grab in Mawang Dui bei Changsa gefunden.  Von einem Expertenteam wurden die bekannten Übungen mit dem Taiji-Fitnessstab beziehungsweise dem Taiji-Fitnesslineal unter der Berücksichtigung der Qi Gong- und Taiji Quan-Prinzipien kreiert.

Die 12 edlen Übungen werden im Sitzen ausgeführt und sind vor Allem für die Schulter, den Nacken, die Hüfte und die Beine. Die Bewegungen sind leicht zu erlernen und bringen sanft den Kopf, den Nacken, den Rücken, die Hüfte sowie die unteren Gliedmaßen wie der Bauch und Brust in Bewegung.

Die Übungen im Sitzen entstanden in der Ming-Dynastie (1368-1644 n. Chr.). Der heutige Name wurde durch die Zeit des Qing-Kaiser Qianlong gegeben. Im Groben handelt es sich um eine Erweiterung der 8 Brokate auf 12 Brokate.

Erfahrungen & Bewertungen zu bewegungs-art