Meditations-Leiter/in

Mediations-Leiter/in

„Meditation ist Lauschen auf Antwort“

Image

Meditation lernen – wofür ist das gut?

Wenn es um Meditation geht, dann fragen mich viele Menschen immer: Wofür soll das gut sein? Meditieren?

Wenn Du Dir regelmäßig Zeit nimmst für Meditation, dann hat das viele Vorteile:

Du kannst mit regelmäßiger Meditation viel entspannter werden. Auch in Situationen, die Dich früher vielleicht gestresst haben. Du wirst einfacher und schneller entspannen können.

Deine Aufmerksamkeit und Deine Konzentrationsfähigkeit wird sich verbessern. Durch regel-mäßige Meditation wird Deine Aufmerksamkeit geschult. Das kann sehr nützlich sein – im Privat- und auch im Berufsleben!

Dein Denken wird klarer! Du hast nicht mehr so viel Chaos in Deinem Kopf, sondern Deine Gedanken werden klarer werden. Und wenn Du eine Zeitlang meditiert hast, dann kannst Du sogar Deine Gedanken einfach beobachten. Das ist sehr entspannend, weil Du nicht mehr auf alles reagieren musst, was in Deinem Kopf ist. Du kannst natürlich immer noch, aber Du musst nicht mehr!

Kommende Termine

Image

Meditation, eine spannende Reise zu dir selbst!

Wenn Du Meditation lernen kannst, dann wirst Du Dich dabei auch selbst immer besser kennen lernen. Es kann eine der spannendsten Reisen nach Innen werden, die Du je gemacht hast! Das hat den unglaublich großen Vorteil, dass Du Dich mit der Zeit auch immer besser annehmen kannst

Dein Selbstvertrauen und Dein Selbstwertgefühl werden wachsen. Dadurch, dass Du mit Dir selbst immer besser klar kommen wirst, wird sich auch Dein Kontakt zu anderen Menschen verbessern. Du wirst eine tiefere Beziehung zu Deinem Partner / Deiner Partnerin haben können. Du wirst die Menschen besser verstehen und auf sie eingehen können.

Wenn Du Meditation lernen kannst, dann wirst Du auch ein tieferes Verständnis dafür bekommen, warum Du eigentlich hier bist. Du wirst ein Empfinden haben für Dein Leben – und das Leben im Allgemeinen.

Meditation kann Dir auch einen Einblick geben in das, was möglich ist, wenn Du Dich in Deinem Leben immer höher aufschwingst. Sie kann Dir einen Einblick in Deine spirituelle Natur geben.

Informationen zur Ausbildung

In „bewusster Meditation“ kommen wir an unsere inneren Kräfte und Fähigkeiten. Wir treten dadurch mit unserem Unterbewusstsein in Kontakt und bekommen somit innere Ruhe, Gelassenheit und Impulse unser tägliches Leben zu meistern. Meditation ist viel mehr als „nur“ Entspannung. Nach einer Meditation können wir die Welt mit ganz anderen Augen sehen. Bewusste Meditation ist heute selbstverständlich für Sportler, Manager, Politiker, Schlagersänger, Popstars usw. Warum auch nicht für Dich?

Die meisten Menschen behaupten von sich, dass sie nicht in der Lage wären zu meditieren. Sie sagen: „Wenn ich die Augen schließe, dann gehen mir tausend Gedanken durch den Kopf!“

In diesen Ausbildungsmodulen wird gelernt, wie diese „tausend Gedanken“ ausgeschaltet werden können und wie jeder in den nötigen Alphazustand kommt, um seine Mitte zu finden.

Durch Meditationen kommt unser Körper, Seele und Geist in vollständige Harmonie und wir begegnen dann allen Geschehnissen des Alltags mit Gelassenheit.

Diese Ausbildung hat Workshop-Charakter, so dass die Inhalte erlebbar sind und gelebt werden können.

Der Unterricht beinhaltet zudem die Unterweisung in Lehrmethodik, Didaktik, Motivation.

Ziel der theoretischen und praktischen Ausbildung ist die Befähigung zur selbständigen und eigenverantwortlichen Durchführung von Meditationen, Menschen in die Mediation einzuführen und sie in Ihrer Meditationspraxis zu begleiten.

Um Kurse in Meditation anleiten zu können, ist die eigene Erfahrung und Praxis ein wichtiger Grundpfeiler.

 

Praxis

Unterschiedliche Meditationsformen werden vermittelt:

> Aktive und passive Meditationstechniken
> Östliche und westliche Meditationstechniken
> Geführte Meditationen
> Achtsamkeit + Atemtechniken
> Visualisierung und Imagination
> Sitz- und Gehmeditation
> Bewegungsmediation – meditativ und dynamische Konzentrationsmeditation

Durch die eigene Praxis ist es möglich selbst tiefe Erfahrungen zu machen.

Meditationsformen, die wir lernen sind:

> Ankommen und Einstimmen Meditationen
> Chan/Zen Meditation mit Namo Amithabaya,
> Erdmeditation

> Geführte Meditationen (Heilsame, tiefenwirksame Symbolbilder für die Seele)
> Buddhistische Meditation / Tara Medi + Lotus-Meditation

> Von Herzen gern… mit Liebevolle Güte (Metta Meditation)
> Lotusblume im Herzen öffnen
> Zazen mit Geh-Pausen > Hsin Tao

> Dynamische Meditation
> Mantra in Motion
> Supervision mit Vorbereitung und Anleitung einer Unterrichtseinheit.

Theorie

> Was ist Meditation? Meditation warum?
> Welche Formen der Meditation gibt es?
> Welche Formen ist für wen besonders geeignet?
> Welche Wirkungen hat regelmäßiges Meditieren? – körperlich – seelisch – geistig
> Erfahrungen mit Meditation
> Kursgestaltung z.B. Meditationskreis, Workshops u.a.

Der Ausbildungsinhalt stellt einen groben Rahmen dar. In den Modulen wird individuell auf die Teilnehmer und deren Belange eingegangen und die Inhalte der Gruppe angepasst.

Die Ausbildung richtet sich an alle, die Meditation in eigenen Kursen weitergeben, bzw. innerhalb ihrer Berufe (Pädagogik, Sport, Psychologie, Psychotherapie, Atemtherapie, etc.) einsetzen möchten.

Natürlich kann die Ausbildung auch dazu genutzt werden, um die eigene Meditationspraxis und Persönlichkeit weiter zu entwickeln und den persönlichen Erfahrungshorizont zu erweitern.

Diese Ausbildung hat Workshop-Charakter, so dass die Inhalte erlebbar sind und gelebt werden können.

Um Kurse in Meditation anleiten zu können, ist die eigene Erfahrung und Praxis ein wichtiger Grundpfeiler.

4 Module mit insgesamt 48 Stunden
jeweils Samstag / Sonntag 9.30 – 17.00 Uhr

> Jedes Modul, jeder Tag kann einzeln gebucht werden

> Jedes Modul, jeder Tag kann einzeln gebucht werden.

Quereinstieg ist nach Absprache möglich.

Einzel-Module und -Themen können für die eigene Meditationspraxis, den eigenen Meditationsweg besucht werden.

Das erste Modul kann zum Kennen lernen gebucht werden. Sie können sich dann für die Fortführung der Ausbildung entscheiden.

Quereinstieg ist nach Absprache möglich.

Einzel-Module  und -Themen können für die eigene Meditationspraxis, den eigenen Meditationsweg besucht werden.

Komplettpreis 4 Module: 1.160 EUR
Frühbucher bis 8 Wochen vor dem ersten gebuchten Termin: 1020 EUR
Einzelmodul: 310 EUR

Für Assistenzarbeit und Wiederholung eines Ausbildungswochenendes in den darauffolgenden 3 Jahren entstehen 50 % der jeweiligen Kursgebühr.

Annette Deinzer

Dank meinem langjährigen Unterrichten im präventivem Bewegungsbereich mit Erwachsenen und Kindern und meinem reichen Erfahrungsschatz aus der Lehrpraxis, wird die Ausbildung geprägt durch Kompetenz und einfühlsame Didaktik, die jedem Einzelnen die wertvolle Möglichkeit bietet, sein Potenzial zu entdecken.

Mehr über mich.

Durch Meditationen kommt unser Körper, Seele und Geist in vollständige Harmonie und wir begegnen dann allen Geschehnissen des Alltags mit Gelassenheit.